Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:warendorf_vohren

zurück zu : [Kreisstadt Warendorf]

Vohren

Dieses ist die Beschreibung des Warendorfer Ortsteil Vohren.

Hausstätten- und Höfeliste

[Vohrener Hausstätten- und Höfeliste]

Sie umfasst die Hofnummern 1 bis . Dieses ist etwa der Umfang der 1820 existierenden Häuser und Höfe.

Geschichte

Die Gründung der Bauerschaft lässt sich urkundlich nicht festlegen. Vermutlich hat ein Brukterer – die Brukterer saßen zwischen Ems und Lippe – den ersten Hof, den späteren Haupthof, Schulze Vohren, gegründet.

So ist der Name Vohren vermutlich abzuleiten von dem altsächsischen Verbum „faran“ = „fahren“, und zwar vom Präterialstamm fôr. Die Länge des ô bedingte die spätere Einschiebung des „h“ in „Vohren“. Die Freckenhorster Heberolle schreibt den Namen der Höfe Vohren (Vôrnon), Dütting (Duttinghuson), Sechelmann (Sahtinghêm), Kuckelmann (Kukonhêm) und Herte (Herithi). Diese Höfe, die auch heute noch existieren, mussten Abgaben an die Abtei Freckenhorst entrichten. Schulze Vohren und Sechelmann finden sich auch im Heberegister des Stiftes Mauritz bei Münster. Ein ortsbildprägendes Gebäude ist die unter Denkmalschutz stehende St. Johanneskapelle.

Spätestens ab 1792 bis zum Jahre 1837 wurde der Speicher auf dem Hof Schulze Vohren als Schule und Dienstwohnung benutzt. Vorher soll eine Scheune auf Colon Sternbergs Hof (heute Schulze Relau) als Schule gedient haben. Im Jahre 1836/37 entschloss sich die Gemeinde eine neue Schule zu bauen. Ein für den Ackerbau wertloses und nasses Gelände, das aus den Markengründen der Gemeinde stammte, wurde als Bauplatz gewählt. Es war die tiefste Stelle der Gemeinde, sie hatte vorher als Senkelgrube gedient. Die angrenzende Heidefläche wurde kultiviert, 28 Ar davon als Schulgarten eingerichtet, die übrigen 60 Ar mit Schlagholz bepflanzt und beides dem Lehrer zur Nutzung zur Verfügung gestellt.

Mit der Einführung der Westfälischen Landgemeindeordnung wurde Vohren 1844 zu einer Gemeinde im Amt Sassenberg.

Am 1. Juli 1969 verlor sie durch das Gesetz zur Neugliederung von Gemeinden des Landkreises Warendorf ihre Selbständigkeit und wurde der Stadt Warendorf zugeschlagen.

Karten

Stadt Warendorf im Kreis Warendorf

Die Ortsteile der Stadt Warendorf

Vohren, siehe: Maps

Dokumente

Verweise

Auskünfte

Komunal-, Kreis- und Stadtarchiv Warendorf

Heimatvereine

Auskünfte oder weitere ausführliche Unterlagen in digitaler Form zu einzelnen Höfen erhalten Sie unter:

                  info@westfalenhoefe.de
wiki/warendorf_vohren.txt · Zuletzt geändert: 2021/04/02 20:53 von michael